Bilanzierung & Bewertung

Ökobilanzierung

Life-Cycle-Assessment (LCA)

Die Ökobilanzierung – auch bekannt als Life-Cycle Assessment (LCA), Produktbilanzierung oder ökologischer Fußabdruck – ist eine systematische Analyse der Umweltwirkungen eines Produktes, Dienstleistung oder Organisation, bei der alle Verbräuche an Ressourcen und Energien sowie Emissionen und Abfälle entlang des Lebensweges betrachtet werden. Um zwischen den vielen existierenden Anwendungsfällen von LCAs unterscheiden zu können muss die Zielsetzung des Unternehmens vorab hinterfragt werden.

Wofür brauche ich eine Umweltbilanz? Drei wegführende Richtungen für die Identifizierung der passenden Ökobilanz:

Produktbezogene Ökobilanz

Sie wollen ein Produkt, bspw. einen Baustoff, bilanzieren? Dafür bieten wie einen Product Carbon Footprint, unter Einhaltung der internationalen Norm ISO 14067, an. Oder möchten Sie eher eine Umweltproduktdeklaration (engl.: Environmental Product Declaration – EPD) mit anerkannter Zertifizierung vom Institut für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) erhalten? Hier gelten die Standards der ISO 14040/14044, ISO 14025, EN 15804.

In beiden Fällen wird der gesamte Lebensweg („von der Wiege bis zur Bahre“) und mögliche Wirkungen auf die Umwelt von Produkten, Dienstleistungen und Prozesse betrachtet. Alle Lebensphasen des Produktes von der Rohstoffgewinnung über Produktion, Nutzung, Abfallbehandlung, Recycling bis zur endgültigen Beseitigung sind in der Bilanzierung enthalten.

Durch die Berücksichtigung des gesamten Lebenszyklus können entstehende Umweltbelastungen identifiziert und folglich vermieden werden. Darüber hinaus kann festgestellt werden, in welcher Phase des Lebenszyklus oder in welchem Prozess die größten Umweltbelastungen anfallen.

Ökologische Gebäudebewertung

Möchten Sie eine Bewertung von einem Gebäudeteil oder sogar eine ganzheitliche Gebäudebewertung? Speziell für Architekten oder Bauherren bieten wir die ökologische Gebäudebewertung an.

Insbesondere die DGNB e.V. verdeutlicht welche Auswirkungen Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit im Gebäudesektor haben. Gestützt durch nationale als auch internationale Gesetzgebung gewinnt das ökologische Bauen immer mehr an Bedeutung, wobei Effizienz als auch Graue Energien in der Bilanzierung berücksichtigt werden. Die Forderung der Behörden nach einer genauen stofflichen und ökologischen Betrachtung der eingesetzten Baustoffe vermehrt sich.

In dieser Ökobilanz werden Bilanzen unter ganzheitlicher Lebenszyklusanalyse verschiedener verwendeter Baustoffe, kombiniert. Dabei wird eine detaillierte Energiebilanz über die Nutzungsphase aufgestellt, mit der eine Bewertung des gesamten Treibhausgas-Potentials sowie der Energieflüsse darstellbar ist

Unternehmensbezogene Ökobilanz

Möchten Sie Ihr Unternehmen Klimaneutral stellen, ihre Emissionen ermitteln oder einen Corporate Carbon Footprint für Ihr Unternehmen erstellen?

Unter Einhaltung der ISO Norm 14064 und dem international anerkannten Greenhouse Gas Protocol (GHG Protocol) erstellen wir Ihnen Ihre unternehmenseigene Umweltbilanz. Im Unterschied zu den beiden vorhergehenden Kategorien wird bei der unternehmensbezogenen Umweltbilanz die Systemgrenze so gezogen, dass nur Emissionsquellen betrachtet werden, die ursächlich dem eigenen Unternehmen zugeschrieben werden können. So sind neben den hauptverursachenden Emissionsquellen, die die direkten und indirekten Emissionen (Scope I und II) des Unternehmens darstellen, auch Emissionen aus vor- und nachgelagerten Prozessen der Wertschöpfungskette (Scope III) in der Bilanzierung enthalten. Die Bilanzierung hat das Ziel den ökologischen Fußabdruck des gesamten Unternehmens zu quantifizieren und mögliche Einsparpotentiale zu identifizieren.

Nachhaltige Wertschöpfung

Ermitteln Sie mithilfe der Ökobilanz nachhaltige Beschaffungskriterien, die zu Einsparpotenzialen in der Wertschöpfungskette führen.

Controlling

Eine Ökobilanzierung ermöglicht ein effizientes Kosten- und Umweltcontrolling der Unternehmensprozesse, bei dem Umweltdaten im Rahmen des Energiemanagements mit erhoben werden.

Transparenz

EPDs sind als Nachweis für Umweltansprüche in der öffentlichen Beschaffung geeignet und bieten die relevante Datengrundlage um Umwelteigenschaften Ihres Produktes im Marketing oder Verkauf darzustellen.

Unsere Angebote

Products

Produkte & Dienstleistungen

Umweltproduktdeklarationen (DIN EN 15804) und Products Carbon Footprints für Produkte und Dienstleistungen.

Weiterlesen

aaa_clean-skyscraper-view-from-below-against-blue-sky-and-clouds-picjumbo-com

Gebäude & Baustoffe

Ökologische Bewertung von Gebäuden und Baustoffen.

Weiterlesen

Unternehmen & Klimaneutralität

Hier erfahren Sie wie wir aus einer Hand für Ihr Produkt verschiedene Umweltbilanzen erstellen können. (DIN EN 14064)

Weiterlesen

Kommen Sie mit uns ins Gespräch

KONTAKT AUFNEHMEN