Agiles Lernen – Rollen und Prozess, Support-Systeme und Kriterien zu ihrer Auswahl

Abstract

Ein agiles Lernprojekt wird üblicherweise neben der regulären Arbeit durchgeführt und steht daher unter einem hohen Ressourcendruck. Selbst, wenn die Ressourcen für das Lernen vorab gut geklärt und freigegeben wurden – das Tagesgeschäft ist mitunter dynamisch und hat im Zweifel oft Vorrang. Um diesen Ressourcendruck nicht durch unnötige Koordinations- und Kommunikationsverluste zu erhöhen, ist es wichtig, eine funktionale, zuverlässige und möglichst niedrigschwellige Kommunikations- und Kollaborationsstruktur bereitzustellen. In diesem Text werden dafür der Ansatz des Agilen Lernens sowie hilfreiche Unterstützungssysteme für agile Lernprojekte dargestellt.

Autoren: Benjamin Höhne, Jörg Longmuß

Veröffentlicht in: Richter, G. (Hrsg.) Lernen in der digitalen Transformation. Wie arbeitsintegriertes Lernen in der betrieblichen Praxis gelingt. Stuttgart: Schäffer Pöschel

Das vollständige Manuskript kann unter info@sustainum.de angefragt werden.